„Ritterbesuch in der Schule“

In den vergangenen Jahren habe ich als Frater Nicolas von Holzhuuse schon einige Schulklassen (vorzugsweise 3. und 4. Klassen) besucht. Aber auch schon eine 7. Klasse des Anne-Frank-Gymnasiums in Rheinau kam im Rahmen einer Schüler-Präsentation (GFS = „gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen“) mit dem Thema „Der Ritter im europäischen Mittelalters“ zu einem Überraschungsbesuch eines „echten Ritters“.

In einem Umkreis von ca. 50 Kilometer rund um meine Heimat (77866 Rheinau) halte ich sehr gerne in Schulen kostenfrei einen lockeren Vortrag (eigentlich kein „Vortrag“ sondern ein „Vormachen“) über Ritter und deren Ausrüstung zu Zeiten der Kreuzzüge.

Zwischen zwei Schulstunden und 180 Minuten ist jede Besuchsdauer machbar. Ich bringe für den Vortrag rund 80 Kilogramm an Ausrüstung mit (Kettenhemden, Helme, Schaukampfwaffen, aber auch Alltagsgegenstände der Zeit um 1250 n.Chr.) und manchmal sogar einen Knappen. Die Schüler werden begeistert sein, wenn sie selbst einmal ein Kettenhemd oder einen Schild in die Hand nehmen können.

Ich benötige natürlich einen gewissen Vorlauf, da ich in der Regel einen Urlaubstag beantragen muss. Bitte kontaktieren Sie mich daher rechtzeitig (mail an: frater.nicolas@komturei-ortenau.de)

Ich freue mich über jeden Termin!

Frater Nicolas von Holzhuuse
Frater Nicolas von Holzhuuse