Frater Lambert von Holzhuuse

Lambert von Holzhuuse ist der Zwillingsbruder von Nicolas und weniger als neun Minuten trennen ihn als Drittgeborenen vom späteren Ritterstand. Als nach dem älteren Bruder André auch Nicolas die Schwertleite erhält, und anschließend dem Templerorden beitritt, zögert Lambert nicht lange und legt ebenfalls das Gelübte ab. Es stört ihn dabei wenig, dass er nicht das weiße Habit des Ritters tragen kann, sondern statt dessen als „Dienender Bruder“ (Sergeant/ Servient) aufgenommen wird. Nach einem kurzen Aufenthalt in Outremer begleitet Lambert seinen schwer verletzten Bruder 1221 n.Chr. in die Heimat zurück und dient seither in der Komturei Ortenau, einem kleinen Landgut des Ordens in der Nähe des Rheins bei Strasbourg. Am Heiligen Land vermisst er eigentlich nur das warme Wetter, da ihm im Alter langsam die Gelenke und Knochen schmerzen.

Dienender Bruder Frater Lambert

Frater Lambert / Wache auf der Tannenburg

Frater Lambert / Wache auf der Tannenburg

Foto: (c) Mara von Tusen. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

frater lambert 01